Dellwarzen (Mollusken)

Dellwarzen (Mollusken)

Was sind Dellwarzen und wie häufig kommen sie vor? *

iStock_000007476595XSmallMollusken – auch Dellwarzen oder Mollusca contagiosa genannt – sind hochansteckende aber gutartige Hautveränderungen, die einzeln oder in Gruppen überall am Körper auftreten können. Bevorzugt befallen Mollusken dabei den Genitalbereich, den Bauch, den Rumpf, die Arme und die Beine. Aber auch der Hals, das Gesicht, die Augenlieder und die Achseln sind häufig von Mollusken betroffen. Verursacht werden die stecknadelkopf- bis erbsengroßen, weißlich-gelblichen bis hellroten, kreisrunden, perlenähnlichen Knötchen, die eine glänzende Oberfläche haben und in der Mitte nach innen gewölbt sind, durch eine Infektion der Haut mit dem zu den Pockenviren gehörenden Molluscum-contagiosum-Virus (MCV), dem sie auch ihren Namen verdanken.

Die Übertragung des weltweit verbreiteten Molluscum-contagiosum-Virus (MCV) erfolgt in der Regel durch eine Schmierinfektion. Neben dem indirekten Kontakt, beispielsweise durch die gemeinsame Benutzung von Handtüchern oder Kleidung, spielt dabei vor allem der direkte Körperkontakt, insbesondere der Geschlechtsverkehr, eine ursächliche Rolle bei der Ansteckung mit den Mollusken verursachenden Viren. Mollusken treten daher sehr häufig bei jungen Erwachsenen – meist zwischen dem 20. und 29. Lebensjahr – auf und werden deshalb zu den sexuell übertragbaren Erkrankungen (STDs: sexually transmitted diseases) gezählt.

Informationen zum Thema „Dellwarzen“ *

Ursachen
Symptome
Diagnose
Therapie

Ursachen einer Dellwarzen-Infektion *

Erreger einer Dellwarzen-Infektion

Young attractive happy couple in bedroomUrsächlicher Erreger der Dellwarzen ist das sogenannte Molluscum-contagiosum-Virus (MCV). Dieses zur Familie der Pockenviren gehörende Virus wird in der Regel durch eine Schmierinfektion übertragen. In den meisten Fällen geschieht diese Schmierinfektion durch direkten Körperkontakt, vor allem beim Geschlechtsverkehr.

Mehr …

Symptome einer Dellwarzen-Infektion *

iStock_000015451493XSmallNach der Ansteckung mit dem ursächlichen Molluscum-contagiosum-Virus vergehen etwa zwei bis sieben Wochen, oft auch mehrere Monate, bis die ersten Dellwarzen entstehen. Da die Übertragung des Virus bei Erwachsenen meist über Geschlechtsverkehr geschieht, treten die Dellwarzen häufig im Genitalbereich, am Unterbauch sowie an den Oberschenkeln auf.

Mehr …

Diagnose einer Dellwarzen-Infektion *

love couple bedDellwarzen lassen sich aufgrund ihres charakteristischen Erscheinungsbildes meist recht schnell und einfach durch eine sogenannte Blickdiagnose identifizieren. Der Arzt – in der Regel der Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten – untersucht dabei die betroffenen Hautstellen und diagnostiziert die Dellwarzen

Mehr …

 

Therapie einer Dellwarzen-Infektion *

Therapie einer Dellwarzen-Infektion *

Dellwarzen bilden sich, sofern sie nur vereinzelt auftreten und der Betroffene über eine funktionierende Immunabwehr verfügt, oft nach sechs bis neun Monaten von alleine zurück. Eine Behandlung der Dellwarzen ist also nicht unbedingt notwendig. Um eine Verbreitung der Dellwarzen auf andere Körperregionen

Mehr …

Dellwarzen : Ursachen »   Symptome »   Diagnose »   Behandlung