Filzläuse (Schamläuse) – Therapie


Zur Behandlung der Filzläuse werden spezielle Shampoos, Cremes, Sprays, Lotionen oder Lösungen, die unter anderem die Wirkstoffe Pyrethrum oder Lindan enthalten, auf die befallenen Hautstellen aufgetragen. Ziel dieser Substanzen, die mehrere Stunden einwirken sollten, ist es, sowohl die Filzläuse als auch deren Eier abzutöten und eine weitere Vermehrung der Filzläuse zu verhindern. Die Behandlung sollte nach etwa einer Woche wiederholt werden, um frisch geschlüpfte Larven aus möglicherweise übrig gebliebenen Eiern zu beseitigen. Hat der Betroffene, dies gilt besonders für Männer, eine starke Körperbehaarung, sollten auch der Bauch, das Gesäß und die Oberschenkel mit diesen Substanzen behandelt werden. Darüber hinaus kann auch eine Komplettrasur der Scham- und Achselbehaarung sowie des Barthaars beim Mann sinnvoll sein.

Auf engen Körperkontakt sowie Geschlechtsverkehr sollte der Betroffene verzichten, bis die Behandlung der Filzläuse erfolgreich abgeschlossen ist. Darüber hinaus sollten die Familienmitglieder und die Partner der von Filzläusen befallenen Person mitbehandelt werden, um erneute gegenseitige Ansteckungen mit Filzläusen zu verhindern. Um sämtliche Filzläuse und deren Eier wirkungsvoll abzutöten, sollten auch die Bettwäsche, Kleidung, Unterwäsche und Handtücher des mit Filzläusen Infizierten sorgfältig desinfiziert bzw. bei 60 Grad Celsius gewaschen werden. Alternativ ist es auch möglich, die Filzläuse abzutöten, indem man diese Textilien drei Tage bis mehrere Wochen in einer luftdicht verschlossenen Plastiktüte oder im Gefrierfach aufbewahrt.

Prognose und Heilungsaussichten der Filzläuse (Schamläuse)

Bei Filzläusen handelt es sich um Parasiten, die fast ausschließlich auf den Menschen spezialisiert sind und ohne einen Wirt nicht länger als 24 Stunden überleben können. Entfernt man die Filzläuse vom Körper eines Infizierten, etwa indem man die befallene Bettwäsche oder Kleidung in luftdicht verschlossenen Plastiktüten lagert, sterben die Filzläuse daher nach höchstens 24 Stunden ab. Zudem töten insbesondere die speziellen Shampoos und Lotionen die auf der Haut eines Betroffenen lebenden Filzläuse schnell und effektiv ab. Filzläuse gehören daher zu den eher unkomplizierteren Geschlechtskrankheiten, die schnell und ohne Komplikationen geheilt werden können.