Ulcus molle – Ursachen


Erreger einer Ulcus molle-Infektion

Ursächlicher Erreger des Ulcus molle ist das Bakterium Haemophilus ducreyi. Dieses stäbchenförmige, gramnegative Bakterium der Familie der Pasteurellaceae ist sehr empfindlich gegenüber Kälte und Austrocknung und kommt daher vorwiegend in tropischen Ländern vor. Übertragen wird der Ulcus molle-Erreger in den meisten Fällen durch Geschlechtsverkehr.

Beim Sexualverkehr dringen die Bakterien über kleinste Hautverletzungen oder die Schleimhaut in das Gewebe ein und verursachen dort die für das Ulcus molle (lat. ulcus = Geschwür und mollis = weich) namengebenden weichen Geschwüre. In Deutschland und Europa kommt das Ulcus molle verursachende Bakterium Haemophilus ducrey eher selten vor. Treten hierzulande Ulcus molle-Fälle auf, wurden diese meist von Tropenrückkehrern importiert, die während ihrer Reise Geschlechtsverkehr mit Prostituierten hatten.